Beziehungsratgeber sind sich einig: Bleiben Sie von Anfang an bei sich!

Wie mache ich von Anfang an alles richtig?

Wie kann ich verhindern, dass mein Traummann sich von mir entfernt und ich enttäuscht zurückbleibe? Wie kann ich dafür sorgen, dass die Weichen von Anfang an richtig gestellt sind und ich mich nicht verliere, mein eigenes Leben aufgebe und er beginnt mich als emotional abhängig zu sehen, statt stark und unabhängig?

 Es ist wirklich wichtig, dass Sie Ihre vorherigen Beziehungen reflektieren…

….damit Sie Ihr persönliches Muster erkennen und aus diesem ausbrechen können. Sie müssen verstehen lernen, dass Männer am Anfang himmelhochjauchzend sind und der Frau den Himmel auf Erden versprechen. In der anfänglichen Euphorie meinen Sie das auch durchaus ernst, jedoch nicht so ernst, dass es auch in Zukunft in Stein gemeißelt wäre.

Ein Mann entspannt sich nach der anstrengenden Phase der Eroberung erst mal und kümmert sich um die Dinge, die bisher liegengeblieben sind. Er hat Sie nun sicher und genießt diesen Zustand in aller Ruhe. Ihre Reaktion darauf ist entscheidend für den weiteren Verlauf der Beziehung. Aber kommen wir zurück zum Anfang. Ich möchte Ihnen ein paar Verhaltensregeln mit auf den Weg geben, um von Beginn an, eine starke Basis mit ihm aufbauen zu können.

  1. Genießen Sie den Anfang

Versuchen Sie die erste Phase aus vollem Herzen zu genießen. Vergessen Sie nicht, dass diese Zeit nie wieder kommt (zumindest nicht mit dem gleichen Kandidaten). Sind Sie erst mal in einer ernsten Beziehung und der Alltag ist eingekehrt, lassen die Schmetterlinge nach und es stellt sich eine andere Form der Intimität ein, die tiefer ist und mehr verzeiht, aber auch weniger aufregend und mystisch.

Die ersten Berührungen, Küsse, tiefen Gespräche und das langsame Zusammenwachsen bilden den Grundstein für eine spätere, tiefere Verbindung. Überstürzen Sie dabei nichts, nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Kandidaten auf Herz und Nieren zu prüfen und genau auszuleuchten. Bleiben Sie dabei in der Realität und verfallen Sie nicht in einen Liebestraum, der nichts mit Ihrem Partner zu tun hat. Bleiben Sie fest verankert in Ihrem Leben. Sehen Sie diese Phase nicht als notwendiges Übel, um endlich an Ihr Ziel zu gelangen. Zeigen Sie ihm Ihren Wert, indem Sie ihm zwar Ihre Begeisterung zeigen und wie wohl Sie sich mit ihm fühlen, aber auch dass Sie Zeit brauchen, um sich auf eine ernsthafte Beziehung einzulassen.

  1. Bremsen Sie ihn aus

Sollte er direkt vom Heiraten sprechen und Ihnen den Himmel auf Erden versprechen, gehen Sie nicht sofort darauf ein, geben Sie ihm Zeit zu beweisen, dass es ihm wirklich ernst ist. Die anfängliche Euphorie sollte nicht zu ernst genommen werden. Eine ernsthafte Verbindung braucht Zeit. Sie wächst und gedeiht. Schritt für Schritt.

Machen Sie ihm klar, dass Sie die Zeit genießen, aber noch nicht wissen, was die Zukunft bringt. Lassen Sie ihn investieren, lassen Sie ihn daran arbeiten, Sie von ihm zu überzeugen. Es macht einen Mann glücklich, Sie Stück für Stück für sich gewinnen zu können. Was sind Ihre Werte? Machen Sie ihm klar, was Sie sich von einer Beziehung wünschen und worauf es Ihnen ankommt. Ein Mann liebt es zu spüren, dass Sie ihm immer näherkommen, weil er sich so ins Zeug legt Ihnen zu gefallen. Er soll Sie überraschen, sich interessante Aktivitäten ausdenken, statt Sie ganz schnell täglich auf seinem Sofa sitzen zu haben.

  1. Fordern Sie Highlights ein

Sie verbinden sich mit ihm, indem Sie so viele gemeinsame Erlebnisse teilen wie möglich. Lassen Sie es nicht zu, dass er Sie abspeist mit dem immer gleichen Programm. Gehen Sie nicht zum immer gleichen Italiener oder kommen Sie täglich zum Fernsehen vorbei, diese Routine hat er sich noch nicht verdient. Lassen Sie nicht zu schnell einen Alltag einkehren. Fordern Sie stattdessen, dass er sich etwas einfallen lässt, wenn Sie sich am Wochenende treffen. Er soll Sie überraschen. Natürlich können auch Sie sich Dinge einfallen lassen, um ihm zu zeigen, was Ihnen Spaß macht, jedoch sollte nicht alles nur auf Ihre Initiative hin passieren. Sie sind der Preis, den er versucht zu gewinnen!

  1. Kommunizieren Sie nicht um jeden Preis

Kommunizieren Sie nicht jeden Gedanken, der Ihnen durch den Kopf geht! Diesen Status haben Sie noch nicht. Simulieren Sie keine Nähe, die noch nicht angebracht ist. Lassen Sie ihn auch mal warten und zeigen Sie ihm damit, dass Sie ein eigenes Leben haben, um das Sie sich kümmern müssen. Sollte er wortkarger werden, werden Sie das ebenfalls. Spiegeln Sie ihn. Zeigen Sie ihm damit, dass Sie sich genauso wieder entfernen können, wenn er Sie nicht inspiriert. Achten Sie unbedingt darauf kein Ungleichgewicht entstehen zu lassen.

Texten Sie ihm nicht hinterher, zeigen Sie ihm nicht, dass Sie gekränkt sind oder sich vernachlässigt fühlen. Stellen Sie ihm keine Fragen zum Beziehungsstatus, denn das bringt Sie in eine Unterlegenheitsposition, aus der Sie sich nur schwer werden befreien können. Schicken Sie ihm ruhig mal nur einen Smiley als Antwort, wenn er Belanglosigkeiten austauschen will und Sie sich nicht getragen fühlen. Das zeigt, dass Sie weder sauer noch gekränkt sind, aber gerade auch keine Zeit/Lust haben sich auszutauschen. Er hat Sie eben noch nicht sicher und schon gar nicht mit minimalem Aufwand.

  1. Halten Sie seinen Rückzug aus

Sollte er mal etwas weniger präsent sein, Ihnen etwas weniger schreiben oder weniger Zeit haben, beziehen Sie das nicht direkt auf sich. Das ist kein Vorbote seiner bevorstehenden Distanzierung. Ein Mann hat ein starkes Freiheitsbedürfnis und große Angst in dieser Freiheit eingeschränkt zu werden. Zeigen Sie ihm, dass er keine Angst haben muss, Sie wollen ihn nicht in Ketten legen. Gerade nach intensiv verbrachter Zeit , neigt ein Mann dazu abzutauchen, um neue Energien zu tanken. Tun Sie es ihm gleich und vertrauen Sie darauf, dass er wieder auftauchen wird. Nehmen Sie ihm dieses Verhalten nicht übel, er will Ihnen nichts Böses, er braucht das einfach ab und an für sich. Ihre Reaktion darauf ist jetzt essentiell, bleiben Sie ruhig, atmen Sie durch. Wenn er zurückkommt, sind Sie nicht sofort verfügbar, denn Sie haben sich ja jetzt auch wieder auf Ihr Leben konzentriert.

Wenn Sie diese Schritte beherzigen, bleiben Sie sich selbst treu und zeigen ihm Ihren Wert. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das Kennenlernen. Sie haben es in der Hand!

 

 

 

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern