Gebrochenes Herz?

Warum Sie nicht immer auf den Rat Ihrer Freundinnen hören sollten

Vielleicht kennen Sie die folgende Situation: Sie haben sich mit Ihrem Traumprinzen getroffen, und danach waren Sie irgendwie enttäuscht, weil er nicht so liebevoll und bemüht war, wie Sie sich das gewünscht haben.

Wieder einmal haben Sie deutlich gespürt, dass er noch überhaupt nicht BEREIT ist für eine Beziehung.

Oft raten Freundinnen dann dazu, dass Sie sich möglichst überhaupt nicht mehr bei ihm melden sollten. Und selbst wenn er schreibt, sollten Sie ihm lieber die kalte Schulter zeigen und gar nicht antworten.

Wie wirkt dieses Verhalten auf den Mann?

Ihr Traumprinz wird sich ebenfalls zurückziehen, vor allem wenn Sie beide sich sehr gut verstanden haben, die Basis aber eher freundschaftlich war. Wenn Sie sich nun plötzlich rar machen und sich gar nicht mehr melden, wird der Mann nach ein bis zwei Versuchen ziemlich sicher aufhören, Sie zu kontaktieren.

Da er überhaupt nicht das Gefühl hatte, Sie respektlos behandelt zu haben oder etwas falsch gemacht zu haben, lässt diese Reaktion von Ihnen seine Empfindungen für Sie erst recht erkalten. 

Kurzum ist dieses Verhalten das GEGENTEIL von dem, was er braucht, um sich weiter an Sie zu binden.

Für ihn ist Ihr Verhalten die Bestätigung, dass Sie doch verliebter in ihn waren, als Sie es zugegeben haben und sich MEHR von ihm erhofft haben. Da Sie den Kontakt zu ihm nicht mehr entspannt genießen können, brechen Sie ihn lieber abrupt ab, weil es Sie sonst einfach zu sehr verletzen würde.

Warum würde er Ihr Verhalten so wahrnehmen?

Er weiß ganz genau, dass Sie ihn menschlich mögen, Spaß mit ihm hatten und sich wohlgefühlt haben in seiner Gegenwart. Wenn Sie also NICHT verliebt wären, hätten Sie sich AUF JEDEN FALL wieder bei ihm gemeldet.

Außerdem weiß er, dass er Sie bekommen könnte, wenn er sich an dieser Stelle mehr bemüht. Da er aber – zumindest im Moment – gar keine Beziehung will, und Sie scheinbar noch viel unentspannter und abhängiger von ihm sind, als er dachte, wird er Sie lieber in Ruhe lassen, um Sie nicht noch mehr zu verletzen.

„Ich versuche, mich weniger bei ihm zu melden, wenn ich erlebe, dass er nicht mit ganzem Herzen bei mir ist, wenn wir uns treffen. Außerdem lasse ich auch mal SMS unbeantwortet, vor allem, wenn es sich lediglich um floskelhafte, unbedeutende Konversation handelt. Dennoch lasse ich ihn nie ZU lange zappeln – schließlich wäre so ein Verhalten das Gegenteil der souveränen, starken Frau, in die er sich ursprünglich verliebt hat“, erzählt Sonja, die seit mehreren Jahren glücklich liiert ist und lange um Ihren Traummann gekämpft hat.

Halten Sie sich folgendes vor Augen:

Erst wenn er Sie AUCH DANN unbeschwert und souverän erlebt, wenn er unverbindlich wird, kann sein Verbundenheitsgefühl so stark werden, dass er eine feste Beziehung mit Ihnen möchte.

Für sehr verfahrene Situationen habe ich mittlerweile einen „Notfallprogramm“ entwickelt: Mit dieser kostenlosen Wiederverbindungs-Anleitung können Sie sofort damit beginnen, ihn das bestehende Band zwischen ihnen wieder fühlen zu lassen:

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern