Liebt er mich (noch)? Wenn Sie sich das fragen, ist es Zeit für einen Neuanfang!

Wie Sie sein unbemühtes Verhalten ändern können

Er treibt Sie zur Weißglut mit seiner Nachlässigkeit. Immer will er nur Computer spielen und rumhängen. Er hat noch sexuelles Interesse an Ihnen, aber da hört es auch schon fast auf. Ihre Geburtstagsgeschenke zeugen von seiner Gleichgültigkeit und er schlägt weder Ausflüge noch gemeinsame Urlaube vor. Sollten Sie erwähnen, dass Sie enttäuscht sind und sich ungeliebt fühlen, reagiert er genervt und sagt, dass man es Ihnen einfach nicht recht machen kann, schließlich verbringt er doch schon all seine Freizeit mit ihnen (ein vorwurfsvoller Unterton schwingt mit). Sie sind frustriert, sitzen jedoch weiterhin stets neben ihm und warten darauf, dass er sich wieder annähert.

STEIGEN SIE SOFORT AUS DEM BEZIEHUNGSMODUS AUS! Es mag hart klingen, aber er ist momentan einfach nicht verliebt und sieht keine Zukunft mit Ihnen. Denn er gibt sich in Wirklichkeit ja DESHALB kalt und desinteressiert, weil er Ihnen keine Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft machen will. Sie sind ihm sehr wichtig als emotionale Stütze und er hat Sie gern, aber Sie sind gerade einfach nicht die Frau, mit der er sein Leben verbringen will. Er verliert den Respekt vor Ihnen, weil er sieht, dass Sie nicht für sich selbst sorgen können. Er spürt Ihre Verletztheit, aber absolut keine Konsequenzen für sein unbemühtes Verhalten.

Fragen Sie sich Folgendes:

• Sind Sie glücklich?
• Bemüht er sich, Ihnen seine Liebe zu zeigen?
• Bereichert er Sie?
• Gibt er Ihnen das Gefühl etwas Besonderes zu sein?

Nein? Warum sind Sie dann stets bei ihm?

Sie haben diesen Mann frei erwählt, weil er Ihr Leben bereicherte. Die Zeit mit ihm fühlte sich wertvoll an. Er hat jedoch aufgehört, eine Bereicherung zu sein. Halten Sie sich vor Augen, dass er nicht daran interessiert ist, etwas zu verändern. Wieso sollte er auch? Für ihn ist doch alles in Ordnung. Er leidet nicht, er spürt zwar, dass er unzufrieden ist, aber noch nicht so stark, dass einen wirklichen Grund zur Veränderung gäbe.

Jedenfalls noch nicht. Er führt diese Beziehung solange weiter, bis entweder Sie Ihn verlassen oder er eine Andere findet.

Es ist jetzt sehr wichtig, dass Sie Ihre Standards und Werte definieren. Nehmen Sie sich ein Blatt Papier zur Hand und beantworten Sie sich folgende Fragen:

• Was möchte ich von einer Beziehung?
• Was sind meine Standards und Werte und lebe ich momentan danach?
• Was hat mich am Anfang an ihm fasziniert und was davon lebt er noch?
• Konzentriere ich mich genug auf mein eigenes Leben und meine Ziele oder investiere ich alle Energie in die Beziehung?
• Welche konkreten Ziele habe ich?
• Bin ich mit ihm zusammen, weil er mich bereichert (wenn ja, wie) oder habe ich Angst allein zu sein?

Gehen Sie in sich und überlegen Sie genau, was Sie sich eigentlich von Ihrem Leben und Ihrer Beziehung wünschen und vergleichen Sie das mit der momentanen Realität.

1. Beziehung infrage stellen

Seien Sie konsequent und sagen Sie ihm, dass er Sie momentan wenig bereichert und Sie etwas Zeit für sich und Ihre Ziele brauchen. Handeln Sie. Fangen Sie ein neues Hobby an. Lassen Sie ihn allein auf dem Sofa sitzen. Seien Sie bei alldem jedoch nicht verletzt, sondern eher genervt. Sie entgleiten ihm, wenn er sich weiterhin so verhält, lautet die Botschaft.

2. Spiegeln

Spiegeln Sie sein Verhalten, das er in letzter Zeit an den Tag legte. Er hat ab sofort keine Priorität mehr in Ihrem Leben. Genauso wenig, wie Sie diese auch die ganze letzte Zeit in seinem Leben nicht hatten. Sollten Sie auf dem Sofa sitzen und er berührt Sie nicht, berühren Sie ihn auch nicht. Sie sind dabei aber nicht verkrampft-wartend, sondern einfach momentan wenig interessiert an ihm und beschäftigt mit anderen Dingen. Sie spiegeln seine Distanziertheit konsequent.

Verlassen Sie Ihre Unterlegenheitsposition und zeigen Sie ihm, dass er immer wieder in die Beziehung investieren muss, wenn Sie ihm in Zukunft nicht entgleiten sollen. Sie akzeptieren keine Beziehung mehr, die weit unter Ihren Standards und Werten liegt.

Dafür wünsche ich Ihnen viel Kraft!

Ich beschreibe in meinem kostenlosen Coaching-Ebook ein sehr effektives Vorgehen, um in dieser Zeit Ihrer konsequenten Spiegelung, wieder ein starkes, zärtliches Verlangen nach Ihnen in ihm auszulösen:

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern