Männer zu einer Beziehung verführen

Warum es sich lohnt, wenn SIE die Fäden in der Hand behalten

Fällt es Ihnen auch manchmal schwer, auf Ihre weibliche Intuition zu hören, wenn sich Ihr Traumprinz plötzlich von Ihnen zurückzieht, weil Ihre Sehnsucht und Ihr Drang nach Sicherheit in diesen Momenten unerträglich groß sind? Fragen Sie sich, wie Sie unterscheiden können, ob Sie im Umgang mit ihm von einem Gefühl der Angst getrieben sind oder ob Sie sich selbst treu geblieben sind?

Welche zwei entscheidenden Fragen Sie sich stellen sollten

Wenn Sie sich selbst treu bleiben und sich konsequent an Ihren Beziehungswerten orientieren, werden Sie auf lange Sicht insgesamt die Spannung aufrecht erhalten und sogar wachsen lassen. Im Coaching erlebe ich immer wieder, dass folgende zwei Fragen darüber entscheiden, ob Sie sich an ihn verlieren oder ob Sie dank Ihrer Intuition in der Lage sind, die Beziehung langsam wachsen zu lassen.

  1. Sind Sie in der Lage, Ihrem eigenen Leben starken Raum zu geben und ihn in diesen „Ich-Zeiten“ gedanklich komplett auszublenden? Erleben Sie dabei dennoch, dass er von SICH aus immer wieder liebevoll auf Sie zukommt?
  1. Sind Sie der Meinung, dass alles, was Sie von SICH aus geben (egal ob Zeit, Energie, Nähe, Sex etc.) dem entspricht, was SEINEN aktuellen Bemühungen in letzter Zeit in etwa entspricht?

Warum ist es so wichtig, dass Sie diese zwei Fragen mit „Ja“ beantworten?

Indem Sie auf Ihre weibliche Intuition hören, werden Sie sich insgesamt von seiner Aufmerksamkeit getragen fühlen und somit über den gesamten weiteren, glücklichen Verlauf Ihrer Beziehung entscheiden.

Ganz egal, ob Sie sich schon in einer festen Beziehung befinden, in der unverbindlichen Kennenlernphase stecken oder nur eine Affäre haben: Wenn Sie Ihrer inneren Stärke treu bleiben, lenken SIE ihn und nicht umgekehrt.

Obwohl Sie im Herzen vielleicht schon viel weiter sind als er und sich definitiv eine gemeinsame Zukunft vorstellen können, werden Sie trotzdem spüren, dass SIE diejenige sind, die die Fäden in der Hand hat.

Was in IHRER Hand liegen sollte

– Wann, wie oft und unter welchen Umständen Sie sich wiedersehen

– Wie und ob Sie auf seine Nachrichten oder Anrufe reagieren

– Ob Sie spontan für ihn Zeit haben oder nicht

– Ob Sie mit ihm schlafen, sich küssen oder berühren lassen oder ob Ihnen gerade nicht danach ist

Sie handeln natürlich und selbstverständlich und zerbrechen sich nicht den Kopf darüber, wie ER Ihr Verhalten finden könnte. Ihnen ist wichtig, dass ER sich stets bemüht, Ihnen zu gefallen und eine tolle Zeit zu schenken. Vermeiden Sie jegliche Art von Monotonie, Routine und Regelmäßigkeit in Ihren Begegnungen.

Verzichten Sie ganz bewusst auf jegliches Kontrollverhalten

Steigen Sie aus Ihrem Warte- und Verfügbarkeitsmodus aus und gönnen Sie sich immer mal wieder eine kleine Auszeit von ihm.

„Ich habe gemerkt, wie ich mir immer wieder panikartig Gewissheit über seine Absichten verschaffen wollte. Ständig habe ich versucht, sein Verhalten zu interpretieren und habe sehr intensiv auf alles reagiert, was von ihm kam. Ich konnte auch keine Gelegenheit auslassen, ihn zu sehen – habe dabei aber gemerkt, wie er sich immer weiter von mir entfremdet. Und selbst ich empfand mich als unentspannt, wenn ich ehrlich bin,“ erzählt Sonja.

„Erst als ich den Fokus wieder auf mein eigenes Leben gelenkt habe und bewusst einen Schritt zurück getreten bin, sobald ich gemerkt habe, dass er sich weniger bemüht, habe ich gemerkt, wie wir uns ganz langsam wieder näherkommen. Mein Klammern hatte all die Wochen das Gegenteil bewirkt,“ berichtet Sonja, die sich dank Ihres Rückzugs Ihren Traumprinzen zurückerobert hat. 

Beispiele, was Sie konkret tun können

– Sagen Sie ein Treffen mit ihm ab, wenn Sie spüren, dass Ihnen seine zuletzt abnehmende Begeisterung nicht gut getan hat und Sie innerlich leicht verkrampfen würden

– Kommen Sie ihm zuvor und verplanen Sie Ihr Wochenende OHNE ihn, wenn Sie merken, dass er Ihnen wesentlich seltener liebevolle Nachrichten schickt

– Bremsen Sie in eine gewisse Zeit lang komplett aus, wenn Sie sich gerade ungeliebt von ihm fühlen

Für den Fall, dass er sich von Ihnen zur Zeit emotional stark zurückzieht, Sie aber mit ihm vorher schon eine gewisse Zeit von Intensität, Nähe und Vertrautheit zusammen erlebten, habe ich aus meinen zahlreichen Intensivcoachings und Beratungen eine kostenlose effektive Anleitung zusammengestellt, um ihn wieder das fühlen lassen zu können, was er schon am Anfang für Sie empfand:

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern