„Männer zappeln lassen“ bedeutet eigentlich: unabhängig sein!

Warum Sie weniger von sich preisgeben sollten

Warum ist es so wichtig, dass Sie Ihre Leidenschaften leben – ganz egal, ob für Ihr eigenes Leben, für die Menschen in Ihrem Umfeld oder auch für SIE SELBST? Nichts ist anziehender als eine Frau, die attraktiv, facettenreich und unberechenbar ist, dabei aber wie selbstverständlich alle Ihre Eigenschaften, Launen und Ihre Leidenschaftlichkeit auslebt.

Strapazieren Sie die bestehende Spannung zwischen Ihnen selbstsicher und spielerisch, indem Sie ihm auf verschiedene Art und Weise demonstrieren, dass Sie sich in Ihrer weiblichen Art sehr wohl, attraktiv und begehrenswert fühlen.

Lehnen Sie sich mit einem Lächeln zurück

Wichtig ist, dass Sie nicht so viel von sich selbst erzählen. Noch haben Sie keine verbindliche Beziehung! Deshalb entspricht es auch nicht dem momentanen Status, wenn Sie ihm detailliert persönliche Dinge von sich berichten oder ihm Ihre Gedanken und Beobachtungen mitteilen würden.

Lassen Sie um sich werben

Genießen Sie unbeschwert und verspielt den Kontakt zu ihm, tun aber keineswegs so, als sei es für Sie selbstverständlich, sich gegenüber einem Mann auszubreiten und offenzulegen. Schaffen Sie in dieser Phase KEINE Nähe durch eine zu großes Vertrautheit.

Schauen Sie ihm lieber entspannt dabei zu, wie er sich darum bemüht, Ihnen zu gefallen. Erst wenn Sie merken, dass er dabei ist, im Gespräch mehr zu investieren, dann belohnen Sie ihn durch aktives Zuhören, Nachhaken, einfühlsames Kommentieren und durch Ihre Anerkennung.

Warum es so wichtig ist, dass er merkt, dass Sie sich bei ihm wohlfühlen

Wenn es Ihnen unübersehbar gut geht, er sich jedoch zu NICHTS gezwungen fühlt, dann beginnt auch er, sich immer mehr wohlzufühlen. Egal wie unverbindlich die aktuelle Beziehung mit ihm sein mag – wenn Sie es schaffen, in jeder Begegnung mit ihm präsent und ohne Erwartungen den Augenblick genießen zu können, dann ist das ein unwiderstehliches Verhalten für ihn.

Hören Sie auf, etwas zu investieren und lösen Sie sich von dem Glauben, Sie müssten etwas „tun“, damit er bei Ihnen bleibt. Versuchen Sie ab jetzt, keine künstliche Verbindung und Nähe mehr herzustellen.

„Früher wollte ich Gesprächspausen unbedingt mit irgendeiner Kommunikation überbrücken, meistens durch sinnloses Geplapper. Heute blicke ich ihn lediglich liebevoll und vertraut lächelnd an oder beobachte meine Umgebung,“ erzählt Sandra, die ihren Traumpartner wieder zurückgewonnen hat.

SIE bestimmen, was passiert

Er ist wortkarg, redet wenig und scheint insgesamt leicht abwesend zu sein?

Ihre mögliche Reaktion:

Sie schauen ihn lächelnd an und lassen Ihre Blicke schweifen. Nach einer Weile sagen Sie: „Hey, du siehst gestresst aus heute. Kommst du voran?“ oder „Erzähl doch mal, du hast doch letztens dieses Meeting etc. gehabt.“

Wichtig ist, dass nicht SIE etwas erzählen, sondern er. Nicht SIE sind in der Position, sich bei ihm zu bewerben, sondern ER! Sie haben daher kein Bedürfnis, ihm gefallen zu wollen. Sie erzählen nur etwas von sich, wenn er sich dafür auch interessiert.

Im Extremfall brechen Sie lieber die Nähe und beenden das Treffen, zum Beispiel, indem Sie lächelnd auf die Uhr schauen und sagen, „Du, ich muss mich entschuldigen. Ich habe nachher noch eine Verabredung und vorher noch einiges zu erledigen.“

Machen Sie sich nochmals folgendes bewusst

Ihr Ziel ist NICHT, die momentan eher sporadische Zweisamkeit in die Länge zu ziehen, sondern dass er immer mehr spürt, dass er ohne Sie nicht mehr leben kann und Sie keinesfalls an jemand anderes verlieren möchte. Sie wollen ihn mit Ihrem Verhalten dazu bringen, dass er bereit ist, ALLES zu geben, um mit Ihnen zusammen sein zu dürfen.

In meinem kostenlosen Ratgeber erklären ich Ihnen die konkreten Schritte, die Sie gehen müssen, um seinen verschüttete Liebe wieder mehr und mehr freilegen zu können:

 

 

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern