Der Schütze-Mann und seine guten und schlechten Eigenschaften

Stärken: großzügig, idealistisch, humorvoll
Schwächen: unzuverlässig, extrem ungeduldig, undiplomatisch
Der Stier mag: seine Freiheit, Reisen, Philosophie, Natur
Was der Stier nicht mag: Anhänglichkeit, sich eingeengt zu fühlen, Theorien ohne Hand und Fuß, Details

Der Schütze und seine Eigenschaften

Der Zentaurus ist das Symbol für dieses Tierkreiszeichen. In der griechischen Mythologie war er halb Mensch halb Stier, immer irdischen Freuden nachjagend. Der Zentaurus wird mit einem Pfeil dargestellt, den er weit von sich wirft, ihm nachjagt und ihn erneut wirft, nur um ihm wieder nachjagen zu können. Der Schütze-Mann liebt daher auch das Reisen, das Entdecken von Unbekanntem, das Kennenlernen von neuen Menschen und das Erlernen neuer Fähigkeiten.

Der Schütze-Mann liebt seine Freiheit mehr als alles andere, und zwar theoretisch und praktisch. Ihr größtes Unglück ist die Alltagsroutine, sie werden ruhelos in Situationen, die ihnen nicht genügend Abwechslung bieten. Mit ihrer Reiselust und extremen Neugier auf das Leben wirken Schütze-Männer meist faszinierend auf andere Menschen und haben häufig einen großen Freundeskreis. Sie hinterfragen alles und jeden und halten kritisches Denken für einen hohen Wert.

Besondere Stärken und besondere Schwächen des Schütze-Mannes

Besondere Stärken: Schütze-Männer sind extrem intelligent und lieben es sich mit Intellektuellen zu umgeben. Kreativität ist ihnen extrem wichtig und ihr Wunsch neue Dinge zu erleben, ist verknüpft mit dem Wunsch Neues zu erschaffen. Das kann sich auf das Arbeitsleben beziehen, auf die Wohnsituation oder zwischenmenschliche Beziehungen. Dieses Sternzeichen ist oft spirituell veranlagt und der Typ Mensch, der auch zum Himalaya reist, um sich dort in ein Kloster zurückzuziehen. Auch sieht es ihm ähnlich, einfach aus seinem Alltag auszubrechen, um spontan die Welt zu bereisen. Er fährt an den Ort, über den er in einem Buch gelesen hatte und an dem er die Erleuchtung finden will. Zumindest klingt das in seinem Kopf fantastisch.

Besondere Schwächen: Engt man einen Schütze-Mann ein und gibt ihm nicht den nötigen Freiraum, den er dringend braucht, kann er ziemlich ungemütlich und unkooperativ werden. Die männlichen Vetreter dieses Sternzeichens bauen gerne Luftschlösser und fantasieren sich oftmals Dinge zusammen, die in der Realität kaum umsetzbar sind. Das liegt nicht daran, dass sie nicht in der Lage dazu wären, sondern vielmehr daran, dass sie schon wieder einen anderen, spannenderen Gedanken gefasst haben und nicht lange genug dran bleiben, um ihre Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Der Schütze-Mann ist eben ein eher sprunghafter Kandidat, außerdem hält er sich ungern mit den kleinen Details auf. Das macht Schütze-Männer auch zu oftmals schwierigen Lebenspartnern. Gelangweilt vom Alltag und dem ewig Gleichen, nehmen sie schnell Reißaus, wenn es keine mentale Stimulation mehr für sie gibt. Es gilt also den Schützen zu unterhalten.

Aus meinen vielen Intensiv-Coachings und Beratungen der vergangenen Jahre habe ich mittlerweile ein kostenloses Ebook erstellt mit einer inzwischen praxiserprobten Anleitung, um IHN wieder das fühlen zu lassen, was er schon am Anfang für Sie empfand.

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern