Wie Sie sich sehr wirksam „rar machen“, wenn er gegen Ihre Grund-Werte verstößt:

Wie Sie reagieren sollten, wenn er sich gleichgültig oder respektlos verhält (Beispiele)

Bestimmt waren Sie schon mal in der Situation, dass Sie immer unzufriedener wurden in Ihrer Beziehung. Sie merken genau, dass er sich gar nicht mehr um Sie bemüht und Sie längst selbstverständlich für ihn zu sein scheinen. Was können Sie tun, um die ursprüngliche Balance wiederherzustellen?

1. Schritt: Stellen Sie die Beziehung behutsam in Frage und signalisieren Sie ihm Ihre nicht erfüllten Standards und Werte

a) Er hat seit geraumer Zeit keine Lust mehr auf gemeinsame Unternehmungen. Ihnen kommt es vor, als sitzen Sie nur noch in der Wohnung. Außerdem zeigt er viel weniger Interesse an Ihren Gedanken und Ihrem Leben, was Sie sehr belastet.

Ihre mögliche Reaktion:

„Irgendwie erfüllt mich unsere Beziehung in letzter Zeit nicht mehr so sehr. Alles ist so alltäglich geworden. Ich merke, wie ich wieder mehr Lust habe, meinen eigenen Hobbies nachzugehen. Ich brauche einfach mal wieder etwas mehr Zeit für mich selbst, nur dass du dich nicht wunderst.“

b) In letzter Zeit wirkt er in Ihrer Anwesenheit leicht genervt, wortkarg und schlecht gelaunt. Wenn Sie ihn fragen, ob er gestresst ist, wirkt er wenig gesprächig. Sie fühlen sich zunehmend unwohl und ungeliebt.

Ihre mögliche Reaktion:

„Deine schlechte Stimmung in letzter Zeit nervt mich irgendwie. Ich glaube, wir sollten uns mal eine Weile etwas mehr aus dem Weg gehen, ich merke, dass ich zur Zeit mit anderen Menschen einfach mehr Freude habe.“

Bleiben Sie bei Ihrer Begründung ausschließlich BEI SICH SELBST und Ihren eigenen Wünschen und Standards. Dies ist das genaue GEGENTEIL davon, ihn mit Ihren verletzen Gefühlen zu konfrontieren.

Warum ist das so wichtig?

Er spürt schon längst instinktiv an Ihrer Ausstrahlung, dass er Ihre Wünsche in letzter Zeit eklatant nicht berücksichtigt. Daran kann er jedoch nichts ändern, weil ihm diese Dynamik überhaupt nicht bewusst ist. Was er erlebt, ist folgendes: Sie scheinen sich mit viel weniger zufrieden zu geben, als Sie sich wünschen, nur um Zeit mit ihm zu verbringen.

Das EINZIGE, was in dieser Situation also tatsächlich erforderlich ist, ist dass Sie wieder für sich selbst sorgen und von sich aus einen Gang in der Beziehung zurückschalten, ohne diese verzweifelt beenden zu müssen oder an der Beziehung arbeiten zu wollen.

2. Schritt: Brechen Sie Ihre Verfügbarkeit und spiegeln Sie ihn liebevoll

Sie stürzen sich wieder in Ihr eigenes Leben und unternehmen eine Zeit lang Dinge ohne ihn. Reagieren Sie auf seine halbherzigen Nachrichten zwar liebevoll, aber auch leicht ausbremsend.

Bleiben Sie dabei, dass Sie sich gerade eine kleine „Auszeit“ von ihm gönnen.

Wovon ist der Zeitpunkt, wann Sie ihn das erste Mal wieder treffen, abhängig?

1. Ob Sie sich ihm gegenüber wieder deutlich emotional freier und entspannter fühlen

2. Wie häufig und regelmäßig Sie sich VORHER gesehen haben

Wenn Sie sich zuvor fast täglich getroffen haben, lassen Sie etwa eine Woche verstreichen, bis Sie wieder Zeit für ihn haben. Sollten Sie sich nur alle ein bis zwei Wochen gesehen haben, können Sie ruhig zwei bis vier Wochen warten, bis Sie ihn wiedersehen. Unternehmen Sie unbedingt etwas, auf das Sie richtig Lust haben – es ist wichtig, dass das Wiedersehen für beide inspirierend ist.

Beispiel:

Er will Sie unbedingt sehen und schlägt Ihnen vor, zu Ihnen zu kommen, um gemeinsam mit Ihnen zu kochen (oder mit Ihnen Essen zu gehen), danach eine DVD zu schauen und einen Wein zu trinken.

Sie: „Mmmhh… klingt irgendwie nicht ganz so spannend. Ich hätte total Lust, in das XY- Konzert zu gehen/ Tanzen zu gehen/in die Natur zu fahren und Picknick zu machen etc.“

Momentan braucht er es, NICHT in Sie verliebt zu sein, Sie aber stets verfügbar und abrufbar zu wissen. Wenn Sie wieder die Frau werden wollen, in die er sich verliebt hat, MÜSSEN Sie ihn enttäuschen, indem Sie diese bequemen Bedürfnisse einfach nicht mehr erfüllen.

Er wird Sie dadurch definitiv nicht vergessen, sich von Ihnen abwenden oder Sie durch eine andere ersetzen – ganz im Gegenteil! Instinktiv weiß er genau, dass genau das der Weg ist, wie er irgendwann wieder voller Leidenschaft ganz auf Sie fokussiert sein wird.

Für den Fall, dass er sich von Ihnen zur Zeit emotional stark zurückzieht, Sie aber mit ihm vorher schon eine gewisse Zeit von Intensität, Nähe und Vertrautheit zusammen erlebten, habe ich aus meinen zahlreichen Intensivcoachings und Beratungen eine kostenlose effektive Anleitung zusammengestellt, um ihn wieder das fühlen lassen zu können, was er schon am Anfang für Sie empfand (Diesen recht ungewöhnlichen Weg in meinem Gratis-Ebook bin ich mittlerweile mit sehr vielen Frauen erfolgreich gegangen):

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern