Wie streitet man richtig in einer Beziehung?

Selbst die harmonischste Beziehung wird nicht ohne Streit auskommen. Die Kunst ist, es zu schaffen, über Streitfragen zu sprechen, ohne deswegen aneinander zu geraten und sich gegenseitig zu verletzen. Zwar tun sich viele Männer schwer damit, über Gefühle zu sprechen, Frauen besitzen jedoch die Eigenschaft, in bestrafendes Schweigen zu verfallen, wenn ihnen etwas nicht passt.

Bestrafen Sie ihn nicht mit Schweigen

 Es ist das Allerschlimmste für ihn, wenn Sie nicht mehr mit ihm sprechen. Sie nehmen ihm dadurch die Chance, zu erfahren, was in Ihnen vorgeht und warum Sie so reagieren. Seien Sie sich im Klaren, dass er nicht in der Lage ist, Ihre Gedanken zu lesen. Ihr verletzter Stolz macht die Bereitschaft Ihres Traumprinzen zunichte, sich mit einem Problem auseinanderzusetzen.

 Lassen Sie sich auf seine Sichtweise ein

 Damit es Ihnen leichter fällt, sich in sein Streitverhalten hineinzuversetzen, sollten Sie wissen, wie Streit in einer Männerfreundschaft abläuft. Meistens wird laut geschrien, was mit dem Testosteronspiegel zusammenhängt. Hören Sie Ihrem Freund unbedingt zu und reden Sie nicht dazwischen! Gewöhnlich entsteht ein Streit aufgrund von Meinungsunterschieden. Wenn Sie ihn nicht ausreden lassen, wird er es als Schlag ins Gesicht auffassen. Indem Sie ihn ausreden lassen, geben Sie sich selbst die Chance, das Problem von einer anderen Seite zu sehen.

 Lassen Sie ihn ausreden

 Selbst wenn Sie mit seiner Meinung nicht übereinstimmen, können Sie doch aus der anderen Perspektive lernen. Signalisieren Sie ihm, dass Sie seine Meinung respektieren, in dem Sie ihm zuhören. Es ist sehr verletzend für ihn, wenn Sie ihn ständig unterbrechen und ihm so das Gefühl geben, er könne eh nichts Intelligentes äußern. Eine solche Situation neigt zur Eskalation. Männer mögen es überhaupt nicht, über Beziehungsprobleme zu sprechen, und sind oftmals schlichtweg überfordert, darauf angemessen zu reagieren.

 „Ich achte immer genau auf die Mimik von Noah, wenn ich mich über etwas beklage. Schaut er verblüfft und macht den Eindruck, als wisse er gar nicht, was ich von ihm will, versuche ich, mich klarer und deutlicher auszudrücken. Ich habe das Gefühl, dass er auf klar umrissene Anforderungen viel besser reagiert,“ erzählt Larissa, die schon lange in einer glücklichen Beziehung ist.

 Üben Sie sich in Geduld

 Wenn die Kommunikation in Ihrer Beziehung stimmt, stimmt auch das Vertrauen. Seien Sie geduldig mit ihm und warten Sie eine Weile ab, wenn Sie das Gefühl haben er kümmere sich nicht genügend um Sie. Lassen Sie ihn sein eigenes Tempo wählen und ermuntern Sie ihn zum Reden. Wenn er erkennt, dass es gar nicht so wehtut, offen mit Ihnen zu sprechen, ist die Chance sehr hoch, dass er es wieder tut. So legen Sie einen guten Grundstein für eine harmonische Beziehung.

Was tun, wenn Sie eifersüchtig sind?

 Für Männer ist es existentiell, sich begehrenswert zu fühlen. Das kann dazu führen, dass er auch unbewusst mit Frauen flirtet, wenn Sie dabei sind. Stört Sie dieses Verhalten, sollten Sie es ansprechen – allerdings nur, wenn Ihr Tonfall angemessen ist und der passende Zeitpunkt gekommen ist. Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass Ihr Traumprinz sich abwehrend verhält. Er möchte Sie nicht verletzen, in dem er zugibt, dass er geflirtet hat.

 Überlegen Sie sich gut, wie viel Ihrer Eifersucht Sie zeigen möchten: Sie wirken schnell unsicher und schwach, wenn andere Frauen Sie dermaßen aus dem Konzept bringen.

 „Mir ist es viel wichtiger, seine Liebe zu spüren, als mich darüber aufzuregen, dass er eventuell einer anderen Frau nachgeschaut hat. Ich spüre ja in seinen Berührungen und seinen Blicken, wie viel ich ihm bedeute. Diese winzigen Kleinigkeiten jeden Tag geben mir die nötige Gewissheit, dass ich die einzige Frau für ihn bin. Deswegen schaue ich großzügig darüber hinweg, wenn sein Blick mal länger an einer anderen hübschen Frau hängen bleibt,“ erzählt Larissa.

 Was Sie tun können, wenn ER eifersüchtig ist

 Streicheln Sie sein Ego und versichern Sie ihm, wie sehr Sie ihn lieben. Er wird sich erst gut fühlen, wenn er sich vollkommen sicher ist, dass Sie sich überhaupt nicht vorstellen können, mit einem anderen Mann zusammen zu sein.

Wenn sein widersprüchliches Verhalten Sie belastet, beschreibe ich Ihnen in meinem kostenlosen Ebook die Anleitung aus meinem Coaching, um in der kommenden Zeit wieder ein starkes, zärtliches Verlangen nach Ihnen in ihm auszulösen:

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern