Streit in der Beziehung

Warum Sie mit Wut Ihre Beziehung zerstören

Sind Sie in einem Beziehungsstadium angekommen, in dem wüste Beschimpfungen, knallende Türen, zerschmettertes Geschirr und Gezeter mit laut erhobener Stimme an der Tagesordnung stehen oder zumindest schon mal vorgekommen sind? Dann ist es höchste Zeit, gegenzusteuern und die Negativspirale aufzuhalten, in die Sie und ihr Traumprinz sonst unweigerlich abrutschen.

Wut ist zerstörerisch für die Liebe

Nicht nur Beziehungsgespräche und Kritik sind Gift für eine Partnerschaft, auch aufflammende Wut ist fatal. Doch woher kommt sie eigentlich? War nicht vor kurzem noch alles gut? Gab es nicht eine Zeit, in der Sie vor Aufregung nicht schlafen konnten und Herzflattern hatten, wenn Sie wussten, dass Sie Ihren Traumprinzen am nächsten Tag wiedersehen?

Immer dann, wenn Sie berechtigte Bedürfnisse unterdrücken und erkannt haben, dass Ihr Partner anders ist, als Sie es sich erhofft und erwartet haben, entsteht Wut. Diese Wut führt jedoch weder dazu, dass Ihr Traumprinz großzügiger ist, noch dass er aufmerksamer wird oder sich mehr im Haushalt beteiligt.

„Nie hätte ich gedacht, dass es so weit kommt, doch irgendwann bin ich explodiert. Ich habe alles ausgesprochen, oder besser gesagt, hinaus geschrien, was mich an Noel stört: Dass er mir nie zuhört, schlechte Tischmanieren hat, dass er sich gehen lässt und mir viel zu selten im Haushalt hilft, und noch viele weitere Macken, die mich an ihm stören. Ich war wie von Sinnen, in meinen Adern rauschte Adrenalin, und es hätte nicht viel gefehlt, bis ich ihm eine gescheuert hätte,“ bedauert Sarah noch heute.

Die Folgen von Wutausbrüchen

Die Distanz zwischen Ihnen wird immer größer, die Unzufriedenheit mit der Partnerschaft steigt. Im schlimmsten Fall tragen alle Beteiligten seelische Verletzungen davon, von der sich eine Beziehung nur schwer erholen kann. Manchmal gehen Wutausbrüche auch mit physischer Gewalt einher.

„Im Nachhinein weiß ich auch, wie es zu meinem Wutanfall gekommen ist. Ich hatte einen richtig harten Tag in der Arbeit mit viel Stress und einem Krisengespräch mit meiner Chefin. Meine beste Freundin, der ich mich normalerweise anvertraue, war nicht erreichbar, und ich wusste, dass ich abends auch nicht mit Noel darüber sprechen kann, weil der mit seinen eigenen Problemen beschäftigt ist,“ denkt Sarah nach.

Zwei mögliche Reaktionen

  1. Ihr Partner zieht sich zurück und geht auf Distanz
  2. Er wird selbst wütend, und der Streit eskaliert immer weiter, bis es im schlimmsten Fall zu Handgreiflichkeiten kommt

Zurück bleibt immer Leere – und eine bleibende Erinnerung. Die Worte, die im Streit gesprochen werden, graben sich in unsere Erinnerung und es gibt kein zurück. Gerade, weil Sie mit Ihrem Partner eine glückliche Vergangenheit und das Gefühl von Liebe verbindet, blicken Sie nach solchen Streits eher pessimistisch in die Zukunft und befürchten, dass die Situation erneut eskaliert.

Wie Sie der Wut entkommen können

„Wenn ich spüre, dass ich geladen bin, sage ich das zu Noel und versuche, einen konkreten Grund dafür zu finden. Meistens versteht er, warum ich sauer bin, und wir finden eine Lösung, die meine Wut verrauchen lässt,“ erzählt Sarah.

Nur weil Sie wütend auf Ihren Traumprinz sind, muss Ihre Beziehung nicht zerbrechen. Fatal wird es nur, wenn Sie dieser Wut Handlungen und Worte folgen lassen. Begeben Sie sich nicht in die Abwärtsspirale der Negativität, sondern konzentrieren Sie sich gerade in schwierigen Zeiten Ihrer Partnerschaft auf das Positive: Was lieben Sie an Ihrem Partner? Was macht ihn einzigartig? Welche Charaktereigenschaften bewundern Sie an ihm?

„Im Grunde wollen Noah und ich das Gleiche, auch wenn wir in vielem unterschiedlich sind. Wir möchten eine harmonische, liebevolle Beziehung und vom anderen mit allen Macken akzeptiert werden. Ich habe erkannt, dass weder Kritik, noch Beziehungsgespräche, noch Wut helfen, die Eigenschaften, die mich an ihm stören, zu verbessern. Seitdem spreche ich Sachen einfach konkret an – in einem wertschätzenden, konstruktiven Ton. Und siehe da, allein aufgrund der Tatsache, dass sich Noel weder angegriffen noch herabgesetzt fühlt, ist er wesentlich offener und kompromissbereiter geworden,“ freut sich Sarah.

Wenn sein widersprüchliches Verhalten Sie belastet, beschreibe ich Ihnen in meinem kostenlosen Ebook die Anleitung aus meinem Coaching, um in der kommenden Zeit wieder ein starkes, zärtliches Verlangen nach Ihnen in ihm auszulösen:

 

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern