Er wirkt plötzlich distanziert? Haben Sie Vertrauen in die Beziehung!

So gehen Sie angemessen mit einem harmlosen Rückzug um

Fragen sie sich, ob sein Rückzug harmlos ist oder seine völlige Entliebung bedeutet? Ob er einfach gerade etwas Freiraum braucht, um sich seinen Hobbies zu widmen oder ihm alles recht ist, solang er keine Zeit mit Ihnen verbringen muss? Oft ist das sehr schwer zu unterscheiden, da das eigene Misstrauensmuster in die Betrachtungen eingebunden ist und die nagende Verlustangst oft jegliches rationale Denken verhindert und schwarz malt, was höchstens grau ist.

Sie sollten sich fragen, ob er sich seit Monaten so benimmt oder ob das Verhalten neu und relativ ungewöhnlich ist. Ist er ansonsten aufmerksam und liebevoll oder sind Bekundungen seiner Zuneigung selten geworden? Beispiele einer harmlosen Distanzierung wären:

• Er hat keine Lust hat mit auf eine Veranstaltung zu kommen (zum ersten Mal), obwohl Sie Ihn gebeten haben
• Er meldet sich auf Ihre SMS/Anruf erst spät abends zurück
• Er sagt eine Verabredung ab oder verplant sein gesamtes Wochenende und zwar mit Dingen, die er auch an einem anderen Tag erledigen könnte

Diese Verhaltensweisen sind zwar harmlos, weil sie nicht bedeuteten, dass er sich entliebt hat sondern lediglich, dass er etwas entspannter geworden ist. Dennoch bedeutet es in jedem Fall eine Kursabweichung, die sich nicht gut für Sie anfühlt und Sie irritiert. Daher möchte ich Ihnen in diesem Artikel eine Hilfestellung für das richtige Verhalten bei harmlosem Distanzierungsverhalten geben. In meinem Ebook: Das Geheimnis wie sich ein Mann wieder in sie verliebt, beschreibe ich dieses Rückzugsverhalten unter dem Begriff Distanzierungsgrad I und gebe konkrete Verhaltensvorschläge auf oben genannte und weitere Beispiele.

Im vorliegenden Artikel möchte ich Ihnen näherbringen, was zu tun ist, wenn er Sie überraschenderweise nicht auf eine Veranstaltung begleiten möchte, obwohl das seinem sonstigen Verhalten nicht entspricht.

1.) Loslassen

Es ist besonders wichtig, dass Sie gedanklich loslassen und sich auf andere Dinge konzentrieren. Sie müssen Ihrer Angst trotzen und die Veranstaltung auch ohne ihn genießen können. Er wird Sie nicht verlassen und hat sich auch nicht entliebt, lediglich sprüht er momentan nicht so, wie Sie es sonst von ihm kennen. Das akzeptieren Sie und ziehen Ihre Konsequenzen daraus, damit das kein Dauerzustand bleibt.

2.) Spiegeln

Spiegeln Sie sein unbemühtes Verhalten, indem sie nicht erreichbar sind. Machen Sie Ihr Handy am besten aus, schalten Sie im wahrsten Sinne des Wortes ab. Kommen Sie mindestens eine Stunde später als verabredet, wenn Sie zusammenwohnen sollten. Die Botschaft: Sie haben sich so gut amüsiert, dass Sie die Zeit vergessen haben. Wohnen Sie getrennt, schlafen Sie diese Nacht allein, er hat Ihnen nicht die ersehnte Nähe gegeben, also geben auch Sie keine. Mantra: Warum sollten Sie sich den Abend ruinieren lassen? Er ist schließlich nur ein Bestandteil Ihres Lebens NICHT IHR LEBEN.

3.) Verfügbarkeit brechen

Wenn er sich meldet, gehen Sie nicht sofort darauf ein: Sie schreiben nicht sofort zurück und sie gehen auch nicht direkt ans Telefon. Melden Sie sich gern erst am nächsten Morgen zurück, gutgelaunt und erfüllt von der positiven Energie der Nacht bzw. kommen Sie gelöst zurück und schildern Sie ihm die positiven Eindrücke der Nacht. Sie waren so erfüllt von der Energie des Moments, dass Sie nicht auf Ihr Handy gesehen haben. Zeigen Sie ihm, dass Sie ihn nicht verzweifelt brauchen und auch gut ohne ihn klarkommen.

4.) Konfrontieren (bei Bedarf)

Sollten Sie das Bedürfnis verspüren ihn darauf anzusprechen, tun Sie das in einem ruhigen Moment, in dem Sie sich wohl mit ihm fühlen und ihm gerade besonders verbunden sind. Sagen Sie ihm auf liebevolle Art und Weise, dass Sie schon etwas enttäuscht waren, dass er Sie nicht begleiten wollte und Sie sich wünschen würden, dass er in Zukunft bei wichtigen Veranstaltungen an Ihrer Seite wäre. Es gehört zu Ihrer Vorstellung von einer Beziehung, dass man eben auch mal Dinge macht, auf die man nicht so viel Lust hat und zwar dem Partner zuliebe. Finden Sie Ihre Worte und seien Sie nicht vorwurfsvoll, sondern bleiben Sie bei sich und Ihren Werten.

Ein Mann möchte, dass Sie ihm Grenzen setzen, er wird diese instinktiv austesten und sehen, ob Sie damit souverän oder völlig unentspannt und ängstlich umgehen. Er muss merken, dass Sie ihm nicht bedingungslos ergeben sind, sondern ihm entgleiten, wenn er sich unaufmkerksam und egoistisch verhält. Das ist genau die Botschaft, die Sie durch dieses Verhalten übermitteln wollen.

Aus meinen vielen Fallbegleitungen und Beratungen der vergangenen Jahre habe ich inzwischen ein kostenlosen Notfall-Programm erstellt für die Situation, dass seine ursprüngliche intensiven Gefühle für Sie schon seit einiger Zeit sehr stark abgeflacht ist und sein widersprüchliches Verhalten Sie dabei innerlich belastet:

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern