Ist es ihm ernst mit Ihnen?

Warum es von Bedeutung ist, dass Sie seine Eltern kennenlernen

Der große Moment: Sie lernen seine Eltern kennen

Ein Mann wird Sie erst dann seinen Eltern vorstellen, wenn es ihm wirklich ernst mit Ihnen ist. Tut er dies nicht, kann das verschiedene Gründe haben: Entweder, er sieht Sie nicht als die Frau seines Leben, oder er hat schlichtweg keine so enge Beziehung zu seinen Eltern. Es kann auch sein, dass seine Eltern nicht mehr am Leben sind oder sich noch nicht ganz sicher ist, ob er wirklich für eine Beziehung bereit ist.

 Ihm liegt etwas an der Meinung seiner Eltern

Deuten Sie es schon vorher als positives Zeichen, wenn er mit Ihnen über seine Familie spricht, weil es bedeutet, dass ihm etwas an Ihrer Meinung liegt und er Sie näher an sich heran lässt. Ihr Traumprinz hat großen Respekt davor, was seine Familie über Sie denkt, und wird Sie nur dann vorstellen, wenn er Sie als potentielle zukünftige Ehefrau sieht. Es kann durchaus einige Zeit dauern, bis er diesen wichtigen Schritt unternimmt! Doch was, wenn er Sie einfach nicht seiner Familie vorstellen möchte?

 Die magische Zeitgrenze von sechs Monaten

Nach sechs Monaten können Sie ihn vorsichtig darauf ansprechen. Sagen Sie ihm zum Beispiel, dass Sie seine Eltern wahnsinnig gerne kennenlernen würden, weil Sie schon so viel über sie gehört haben. Sie können ihn auch aktiv dazu auffordern, mehr über seine Familie zu sprechen. Er wird es verstehen, dass es Ihnen wichtig ist, dass er den nächsten Schritt mit Ihnen geht. Leider ist es umgekehrt ein sicheres Zeichen, dass er nicht mehr in Ihnen sieht, wenn Sie Ihr Interesse bekundet haben und er ein gutes Verhältnis zu seinen Eltern hat, Sie aber immer noch nicht vorstellen möchte.

 Könnten Sie die Frau seines Lebens sein?

Bittet er Sie darum, seine Eltern kennenzulernen, überlegt er, ob Sie tatsächlich das Potential haben, die Frau seines Lebens zu sein. Was sollten Sie beachten, wenn der große Tag bevorsteht? Die erste Begegnung ist von entscheidender Bedeutung, weil sie entweder dazu beiträgt, dass sich Ihre Beziehung vertieft, oder aber auch, dass Sie Risse bekommt. Insbesondere seine Mutter ist entscheidend. Sorgen Sie für einen möglichst positiven Eindruck und versuchen Sie, die Eltern auf Ihre Seite zu ziehen. Seien Sie NIEMALS unhöflich oder respektlos.

 „Ich hatte einmal einen Freund, mit dessen Eltern ich überhaupt nicht klar gekommen bin. Sie hatten extrem festgefahrene Meinungen und waren überhaupt nicht offen. So sehr ich mich beherrscht habe, wenn wir bei ihnen waren, es artete regelmäßig in Diskussionen aus. Gleichzeitig konnte ich zusehen, wie sich die Beziehung zu meinem damaligen Partner verschlechtert hat. Seitdem ist es auch für mich wichtig, dass ich die Familie mag. Meines Erachtens ist es nahezu eine Grundvoraussetzung für eine glückliche Partnerschaft, dass man sich mit den Eltern zumindest oberflächlich gut versteht,“ blickt Lene zurück.

 Wie Sie ihm helfen können, wenn es um Ihre Familie geht

Umgekehrt ist es auch für Ihn ein großer Tag, wenn Sie ihn Ihren Eltern vorstellen. Er wird sich große Mühe geben, den allerbesten Eindruck zu hinterlassen, wenn ihm ihre Gefühle wichtig sind. Erzählen Sie Ihrem Traumprinz vor dem ersten Treffen einige Dinge über Ihre Eltern. Gibt es Themen, die besser gemieden werden? Welche Hobbys und Eigenartigen haben die Familienmitglieder? Wer kann besonders gut mit wem? Für den Mann an Ihrer Seite ist das Treffen mit Ihrem Vater elementar wichtig. Er weiß, dass auch Ihr Vater irgendwann einmal Single war, und ihn deshalb mit Röntgenaugen anschauen wird, weil er selbstverständlich nur das Beste für seine Tochter will.

Geben Sie ihm Hintergrundinfos

Helfen Sie ihm dabei, eine Bindung zu Ihrem Vater aufzubauen, indem Sie ihm viel von ihm erzählen: Welchen Beruf übt er aus, welche Hobbys hat er, und wie würden Sie seinen Charakter beschreiben? Bei Ihrer Mutter wird Ihr Freund entspannter sein, da er davon ausgeht, dass sie bereits mehr über ihn weiß. Es fällt ihm leichter, seine Anspannung loszuwerden, und im Idealfall sogar seinen Charme spielen zu lassen, wenn er weiß, dass Sie über ihn bisher nur positiv vor Ihren Eltern gesprochen haben.

 „Bei uns hat es Ewigkeiten gedauert, bis mich Manfred endlich seiner Familie vorgestellt hat. Ich hatte beinahe schon die Hoffnung aufgegeben, aber ich wusste auch, dass er ein Mensch ist, der seine Entscheidungen sehr bedacht und überlegt trifft. Ich habe mich sofort super mit seiner Mutter verstanden, und danach ging alles sehr schnell. Nur ein paar Monate später hat er mir einen Heiratsantrag gemacht,“ strahlt Susi, die seit drei Jahren glücklich liiert ist.

In meinem kostenlosen Ebook erkläre ich Ihnen genau, welche etwas ungewöhnlichen Schritte Sie jetzt der Reihe nach ganz aktiv gehen sollten, so dass er wieder das intensive Gefühl für Sie spüren kann, das er schon am Anfang für Sie empfand:

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern