Soll ich mich melden?

In diesem Artikel beantworte ich Ihnen die wichtige Frage: “Soll ich mich melden, wenn er sich momentan nicht meldet?” und “Was ist der bindungspsychologische Hintergrund, wenn ein Mann nach einer ersten Euphoriephase entspannter wird und etwas abkühlt und sich daher zwischenzeitlich weniger bei Ihnen meldet?

Liebe Leserin,

ich denke, Ihnen ist die folgende Situation nicht unbekannt:

Nach ein paar schönen, vertrauten Begegnungen mit einem Mann zieht er sich auf einmal kurzfristig zurüc und meldet sich nicht bei Ihnen. Sie wissen jedoch ganz genau, dass er Ihnen nichts “vorgespielt” hat und er die Zeit mit Ihnen ebenso ehrlich und intensiv erlebte.

Bevor es jetzt losgeht:

Für den Fall, dass Sie mit ihm eine gewisse Zeit von ehrlicher Vertrautheit und Nähe erlebten, er sich aber zuletzt auffällig von Ihnen distanziert hat, habe ich in meiner kostenlosen Coaching-PDF (30 S.) eine effektive Anleitung zusammengestellt, wie Sie ihn durch 3 konkrete Schritte Ihre gemeinsame Verbindung wieder spüren lassen können, die er für Sie schon am Anfang ehrlich für Sie empfunden hat:

Hier können Sie mein kostenlose Coaching-Ebook (30 S.) herunterladen und direkt lesen, wie Sie ihn die zwischen Ihnen bestehende Verbindung wieder intensiv fühlen lassen können, wenn er sich in letzter Zeit emotional von Ihnen distanziert hat

(Diese konkreten Schritte in meiner kostenlosen Coaching-PDF (30 S.) habe ich inzwischen mit vielen Frauen erfolgreich durchlaufen. Die Coaching-Anleitung ist anwendbar bei belastenden Affären, bei widersprüchlichen Kennenlernprozessen, bei eingeschlafenen Beziehungen, nach einer schmerzhaften Trennung oder in der Zeit nach seiner ersten Euphoriephase, wenn er sich auf einmal nicht mehr meldet)

Liebe Leserin,

meine überwiegende Erfahrung in meinen Fallbegleitungen ist:

Sein momentaner Rückzug hat nichts damit zu tun, dass er es am Anfang etwa nicht ernst mit Ihnen gemeint hat oder dass er seine letzte Beziehung noch nicht verarbeitet hat.

Seine aktuelle Distanz hängt auch nicht davon ab, dass er etwa persönliche Probleme oder beruflichen Stress hat.

Was ist der bindungspsychologische Hintergrund, wenn ein Mann sich trotz einer ehrlich-intensiven Zeit erstmal nicht bei Ihnen meldet?

Meine Beobachtung ist:

Ein Mann, der sich nach einer gewissen Zeit von Nähe und Vertrautheit mit einer Frau erstmal wieder ein wenig zurückzieht und sich eine Zeit lang nicht meldet (z.B. 1-3 Wochen), zieht sich nicht wirklich ernsthaft zurück, sondern befindet sich in einer ganz natürlichen, harmlosen Distanzierungsphase.

Ich bezeichne dieses Verhalten als männliches Distanzierungsverhalten ersten Grades (Grad 1=harmlos, Grad 2=bedenklich, Grad 3=schwerwiegend).

Hierbei handelt es sich also normalerweise nicht um ein Zeichen für eine ernsthafte Erkaltung, sondern um den Ausdruck eines ungefährlichen Rückzugs.

Er widmet seine Energie einfach mal wieder verstärkt anderen Dingen und Gedanken. Oft braucht er einfach Abstand und verfällt in alte, harmlose Gewohnheiten und Stimmungen.

Dies bedeutet NICHT, dass sich sein ernsthaftes Interesse an Ihnen verringert hat.

Sie sind dieses Verhalten schlichtweg nur einfach nicht von ihm gewohnt, da es untypisch für Ihre bisherige Beziehung ist. Auch wenn sein Wunsch nach Abstand auf diesem Niveau noch völlig  normal ist, stört und irritiert Sie sein Verhalten in Ihrer weiblichen Bindungspsychologie.

Hier ist ein konkreter Ablauf für Ihr Vorgehen, wenn er sich plötzlich und kurzfristig an einem Tag nicht bei Ihnen meldet:

Was jetzt wichtig ist:

Es ist allein IHRE Aufgabe, Ihre Werte und Ideale zu leben – und ihn auf sanfte, kluge Weise zu „erziehen“.

Wie Sie ab sofort konkret vorgehen sollten

1. Schritt: Lassen Sie ihn los
2. Schritt: Spiegeln Sie sein Verhalten
3. Brechen Sie Ihre Verfügbarkeit
4. Optional: Konfrontieren Sie ihn im richtigen Moment mit seinem Verhalten

Beispiel:

Er meldet sich völlig unerwartet mehrere Tage nicht auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht. Erst spätabends bekommen Sie eine Antwort mit einer nachvollziehbaren Begründung.

1. Schritt

Sobald Sie merken, dass Sie wegen seinem Verhalten beunruhigt oder besorgt sind, treffen Sie den Entschluss, die Kontrolle zu behalten. Sie nehmen keinen Kontakt zu ihm auf! Stattdessen sind Sie sich sicher, dass sein Verhalten einen Grund hat, den Sie jetzt noch nicht kennen. Ganz sicher hat er sich nicht plötzlich entliebt, ist untreu geworden oder vernachlässigt Sie.

Konzentrieren Sie sich auf die guten Momente und auf das Fundament Ihrer Beziehung. Lassen Sie sich nicht vom unsichtbaren Nebel Ihres eigenes Misstrauens blenden. Sie schaffen es, Ihre Fassung zu bewahren und hören nicht mehr auf ihre alten Ängste. Schöpfen Sie Kraft daraus, dass Sie dieses schlechte Benehmen Ihres Freundes auf keine Fall einfach so hinnehmen werden, sondern dass Sie diesen Vorfall jetzt sofort oder später SPIEGELN werden.

Nur indem er merkt, dass Sie ihm ein Stück entgleiten, ohne dass Sie dabei Ihre Unbeschwertheit und Freundlichkeit verlieren, wird er von ganz allein wieder liebevoller, aufmerksamer und verbindlicher.

2. Schritt

Zur Veranschaulichung ein Zitat einer Frau aus meinen Coachings:

“Ich habe einfach meine Zeit komplett ohne ihn verplant. Ich habe auch nicht auf seinen Anruf gewartet, sondern mein Handy auf lautlos gestellt. Somit war ich bis spätabends nicht für ihn erreichbar”

3. Schritt

Wenn er Sie irgendwann endlich anruft, gehen Sie NICHT ans Telefon. Stattdessen rufen Sie ihn von unterwegs ein paar Stunden später oder aber am nächsten Tag zurück. Sie sind gut gelaunt, amüsiert und herzlich zu ihm.

Erneut ein Statement dazu von einer Frau aus meinen Fallbetreuungen:

„Er hat mich richtig vorwurfsvoll gefragt, wo ich war und warum ich mich erst so spät melde. Da habe ich nur gesagt, dass ich mich spontan mit einer guten Freundin verabredet habe, die ich schon länger nicht mehr gesehen habe. Und weil heute so viele Leute bei mir angerufen habe, habe ich mein Handy irgendwann auf lautlos gestellt, damit ich mich ungestört mit ihr unterhalten kann”

4. Schritt

Wenn Sie ihn im richtigen Moment konfrontieren möchten, könnten Sie bei diesem Telefonat auch fragen:

„Übrigens, wer hat DICH heute eigentlich entführt? Ich hatte es heute auch schon mal bei dir versucht.“

Hören Sie sich seine Erklärung kurz an, gehen aber nicht weiter darauf an. Vertrauen Sie ihm einfach. Seine Erklärung klingt logisch und nachvollziehbar. Erzählen Sie ihm auf keinen Fall, wie besorgt Sie waren. Konfrontieren Sie ihn NICHT mit Ihren verletzten Gefühlen und Ihrem Misstrauen.

Aus meinen Coachings und Fall-Beratungen habe ich eine kostenlose Coaching-PDF (30.S.) für Frauen zusammengestellt mit einer inzwischen praxiserprobten 3-Schritte-Anleitung, um IHN wieder die Verbindung fühlen zu lassen, die er schon am Anfang für Sie empfand:

Kostenloses Ebook

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und lesen Sie meinen 29-seitigen Gratis-Report:
"Wie Sie ihn wieder näher bringen, wenn er sich emotional distanziert hat"
Gratisreport anfordern
  • Wie Sie ihn das bestehende Band zwischen Ihnen wieder spüren lassen, wenn er sich emotional distanziert und sich sehr widersprüchlich verhält (Anleitung aus meinem Coaching)
  • Durch welchen ungewöhnlichen Schritt Sie seinen intensiven Wunsch nach einer festen Beziehung und nach gemeinsamer Zukunft auslösen, wenn Sie zur Zeit nur etwas Unverbindliches haben
  • In welchen 3 Phasen ein Mann sich emotional ganz neu an Sie bindet, nachdem er auf Distanz gegangen ist
  • Durch welches spezielle Vorgehen Sie ihn dazu bringen, seine verschütteten Gefühle wieder fühlen zu können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er vorher ernsthaft und ehrlich in Sie verliebt war
  • Mein Gratis-Ebook ist anwendbar bei eingeschlafenen Partnerschaften, widersprüchlichen Kennenlern-Situationen, bei komplizierten Affären/On-Off-Beziehungen sowie für den Fall, dass er Schluss gemacht hat