Machen Sie sich nicht zu abhängig von einer Beziehung

Was Sie über Romantik wissen sollten

Sie träumen von einem romantischen Abend bei Kerzenlicht, in dem er Ihre Hand nimmt und Ihnen tief in die Augen schaut? Oder von einem Spaziergang im Mondlicht an einem Strand, während die Sterne vom Himmel funkeln und Ihr Herz vor Glück zerspringt? Während SIE sich bei solch romantischen Vorstellungen im Himmel wägen, zuckt Ihr Traumprinz höchstwahrscheinlich zusammen. Sie fragen sich, weshalb er romantische Augenblicke einfach nicht so genießen kann wie Sie?

 Warum es Ihrem Partner schwer fällt, romantisch zu sein

 Einem Mann wird von klein auf beigebracht, stark sein zu müssen. Das heißt nicht, dass er nicht verstehen kann, dass Ihnen Romantik wichtig ist. Zwängen Sie ihn jedoch auf keinen Fall dazu, romantisch zu sein. Seien Sie sich lieber bewusst, dass sich solche Momente nicht einfach erzwingen lassen und es für ihn nichts schlimmeres gibt, als Romantik vortäuschen zu müssen.

 „Es hat eine Weile gebraucht, bis ich bemerkt habe, dass Anton einfach nicht romantisch ist. Früher habe ich es als fehlende Liebe interpretiert und ihm öfters einmal gesagt, wie sehr ich mich freuen würde, wenn er mir beispielsweise ab und zu Blumen mit bringt. Heute weiß ich jedoch dass ich Romantik bei ihm nicht erzwingen kann. Er zeigt mir seine Liebe viel mehr im Alltag: Zum Beispiel kann ich mich immer auf seine handwerklichen Fähigkeiten verlassen und er kümmert sich liebevoll um mein Auto und schaut immer, dass dort alles top in Schuss ist,“ erzählt Linda.

 Das Problem, wenn Sie von ihm Romantik erzwingen wollen ist, dass Sie damit Ihrem Partner das Gefühl geben, nicht gut genug für Sie zu sein. Und dies kann Ihre Beziehung extrem belasten! Sehen Sie es vielmehr als Hinweis, dass Sie eventuell nicht so gut zusammen passen, wenn Sie sein mangelnder Sinn für Romantik immer wieder extrem unglücklich macht. Er wird sich in dieser Hinsicht nicht ändern, so sehr Sie sich das auch wünschen.

 Warum er die magischen Worte nicht ausspricht

 Sie sind seit einiger Zeit zusammen, aber noch immer hat er Ihnen nicht gesagt, dass er Sie liebt? Warum fällt es Ihrem Traumprinzen so schwer, über seine Gefühle zu sprechen? Er wird sich den Kopf darüber zerbrechen, ob er diese Worte ausspricht, oder eben nicht. Bei manchen Männern spielt auch der Testosteron-Spiegel eine Rolle: Er hat Angst, dass sich seine Kumpels lustig über ihn machen, wenn Sie davon hören.

 „Irgendwann hat es mir echt gereicht, und ich habe ein bißchen nachgeholfen,“ sagt Marina amüsiert. „Immer, wenn es besonders gut zwischen uns lief, habe ich ihm gesagt, wie nahe ich mich ihm fühle und wie glücklich ich in unserer Beziehung bin. Damit habe ich ihm das Gefühl gegeben, dass ich seine Liebe erwidere, falls er sie mir denn endlich gesteht. Ich wusste, dass Leon Angst hat, seine Männlichkeit zu verlieren, wenn er mir sagt, dass er mich liebt. Indem ich ihm schon zuvor subtil klar gemacht habe, dass ich genauso für ihn empfinde, habe ich ihm Schritt für Schritt die Angst genommen. Nach sieben Monaten war es so weit und er hat mir endlich die magischen drei Worte gesagt,“ freut sich Marina.

 Die einzig angemessene Reaktion

 Indem Sie solche Gespräche mit ihm führen, erkennt er, dass Ihre Beziehung ganz schön intensiv geworden ist. Männer hassen es, Dinge zu analysieren, die gut laufen. Aus diesem Grund kann es auch gut sein, dass Ihr Partner das Gefühl hat, Ihnen gegenüber nicht besonders aufmerksam sein zu müssen, wenn alles gut läuft. Für ihn gibt es nur eine adäquate Reaktion, wenn er sich endlich dazu durchringt, Ihnen seine Liebe zu gestehen, und diese lautet: „Ich liebe dich.“ Es verunsichert ihn zutiefst, wenn Sie beispielsweise sagen, wie süß Sie das von ihm finden oder gar sagen, sie finden ihn auch sehr nett.

 Wenn Sie nicht angemessen reagieren, stürzen Sie ihn in eine tiefe Krise. Zuerst wird er sich dafür verfluchen, dass er Ihnen überhaupt verraten hat, was er für Sie empfindet. Danach wird er sich den Kopf zerbrechen, weshalb Sie seine Gefühle nicht erwidern. Ist er Ihnen nicht stark genug? Nicht männlich genug? Nicht gut genug? Immer wieder wird er sich fragen, was er falsch gemacht hat. Bestimmt wundern Sie sich nicht, dass Ihr Traumprinz deshalb so lange braucht, bis er Ihnen sagt, dass er Sie liebt. Trotzdem sollten Sie unbedingt geduldig warten, bis ER die Worte als erstes ausspricht.

 Lassen Sie ihn die Worte zuerst sagen

 In der Regel verlieben Sie sich als Frau wesentlich schneller in einen Mann als umgekehrt. Was also ist das Problem, wenn Sie die drei magischen Worte zuerst aussprechen? Erwidert er Ihre Gefühle (noch) nicht, wird er sich unweigerlich schuldig fühlen. Noch schlimmer ist es, wenn er gar nicht den Willen hatte, sich fest an Sie zu binden. Er gerät in einen panikartigen Zustand und überlegt fieberhaft, wie er jetzt am besten reagiert. Im Zweifelsfall wird er sich dafür entscheiden, einfach die drei Worte zu sagen, bevor es für ihn kompliziert wird.

 „Nie wieder werde ich einem Mann zuerst sagen, dass ich ihn liebe. Zwar hat mir mein damaliger Partner gesagt, dass er mich auch liebt, aber ich konnte spüren, dass es nicht so ist. Mir kam es so vor, als haben wir uns nach meiner Liebeserklärung immer weiter voneinander entfernt. Letzten Endes haben wir uns ein halbes Jahr danach getrennt,“ erzählt Marina.

Wenn sein widersprüchliches Verhalten Sie belastet, beschreibe ich Ihnen in meinem kostenlosen Ebook die Anleitung aus meinem Coaching, um in der kommenden Zeit wieder ein starkes, zärtliches Verlangen nach Ihnen in ihm auszulösen:

Mein kostenloses Ebook für Sie

Tragen Sie sich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein und erfahren Sie in dem 29-seitigen Gratisreport:
  • Durch welches Vorgehen Sie ihn wieder näher bringen können, wenn er gleichgültig und gefühlskalt geworden ist
  • Warum sich ein Mann emotional von Ihnen entfernt, obwohl er anfangs ernsthaft in Sie verliebt war
  • Welche 3 konkreten Schritte Sie umsetzen müssen, damit er seine verschütteten Gefühle für Sie wieder fühlen kann
  • Wodurch er wieder von ganz allein das Band spüren kann, welches Sie miteinander verbindet
  • Anwendbar bei emotional belastenden und komplizierten Beziehungen, Affären, bei schmerzhaften Trennungen und während der zarten Kennenlernphase, wenn er sich plötzlich weniger oder gar nicht mehr meldet
Gratisreport anfordern